Filter schließen
Filtern nach:

Festes Shampoo & Haarseife: Unsere Erfahrungen aus erster Hand

Wie viele von euch bestimmt schon entdeckt haben, ist unser Online-Wochenmarkt seit Kurzem nicht nur in kulinarischer Hinsicht regional und nachhaltig denkend und handelnd. Auch im Badezimmer sind wir nun angekommen und wollen euch damit zusammen mit Eco Zeena die Möglichkeit geben, auch bei der täglichen Hygiene so umweltschonend wie möglich leben zu können. 

Viel Müll im Badezimmer vermeiden 

Gerade das Badezimmer ist prädestiniert dafür ein Ort für viel Verpackungsmüll zu sein. Wattepads, Plastikzahnbürsten, Shampoo-Flaschen, Zahnseide & Co bleiben nur wenige Momente in unserem Leben, benötigen aber teilweise mehrere Jahrhunderte, um sich ganz zersetzt zu haben. Stell dir das einmal vor: Während dein Ur-Ur-Ur-Urenkel schon auf der Welt ist, treibt irgendwo immer noch deine Shampoo-Verpackung aus dem Jahr 2000 herum. Ein grauenhaftes und ernüchterndes Bild. Aber es gibt Hoffnung und Möglichkeiten aus der Misere heraus und diese sollten wir alle nutzen. 

Festes Shampoo bahnt sich seinen Weg in den Alltag vieler Menschen 

Wenn man in den letzten zwei Jahren die Entwicklung in den Shampooregalen der Drogeriemärkte verfolgt hat, konnte man nicht übersehen welches Produkt sich immer mehr seinen Platz erkämpfte: Das feste Shampoo. Hier sind viele skeptisch: Werden die Haare auch richtig sauber? Werden Haare noch fettiger? Vertragen meine Haare das? Wie lange müssen sich meine Haare an die neue Shampoo Art gewöhnen?

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass anfängliche Zweifel beim Thema „festes Shampoo“ kein Einzelfall sind. Hierzu gibt es allerdings eine einfache Antwort, die mögliche Zweifel wegfegt, denn festes Shampoo ist nichts anderes als flüssiges Shampoo, dem das Wasser entzogen wurde. Das heißt, dass es im Prinzip genauso funktioniert und reagiert wie die flüssige Variante. 

Festes Shampoo bringt jedoch darüber hinaus noch einige Vorteile mit:

Du kannst deine Müllproduktion wesentlich reduzieren: Ich verwende nun schon seit gut einem Jahr festes Shampoo. Ein Shampoo-Stück hält in meinem zwei Personenhaushalt bei 2 Haarwäschen alle zwei Tage ungefähr 2 – 2 ½ Monate. Im selben Zeitraum hätten wir deutlich mehr Plastikflaschen zu zweit verbraucht und in den Müll geschmissen. Feste Shampoos kommen hingegen in einer recycelbaren Pappverpackung zu dir. Auch Duschseife, Body Lotion und Haarspülung kann durch feste Varianten ersetzt werden und dein Müll nach und nach auf null schrumpfen. Festes Shampoo kommt zudem meist ohne bedenkliche Inhaltsstoffe und Konservierungsstoffe aus. 

Du kannst auch Geld sparen. Wie du siehst benötigt man weitaus weniger Produktnachschub des festen Shampoos als beim Flüssigen. Je nachdem wie teuer dein altes flüssiges Shampoo im Vergleich ist, kannst du also einige Euro sparen. 

Die Sportvereine sind zwar geschlossen und Urlaubspläne noch unsicher, dennoch kann man ja schon ein wenig an morgen denken: Feste Shampoos können weder in deinem Koffer noch in deiner Sporttasche auslaufen. Darüber hinaus können die platzsparenden Shampoos mit in den Urlaub und ins Flugzeug genommen werden. Dadurch, dass sie nicht flüssig sind überstehen sie die Flughafenkontrolle.

Ich denke, dass gerade der umweltschonende Faktor für den Kauf eines festen Shampoos spricht. Doch die anderen Vorteile sind doch ein paar nette Nebeneffekte, oder nicht?

Meine Erfahrungen mit festem Shampoo

Meine Erfahrungen mit festem Shampoo sind durchweg positiv. Natürlich hat es ein wenig gedauert, bis sich meine Haare an die Umstellung gewöhnt haben. Ich spreche hier allerdings nur von einer Woche. So wie man verschiedene Flüssigshampoos im Laufe der Zeit durchtestet, muss man sich auch durch die feste Produktpalette durchprobieren, bis man das für sich perfekte Shampoo gefunden hat. Einige Shampoos reagieren besser mit den eigenen Haaren als andere. Hauptsächlich mussten sich meine Duschabläufe an das neue Produkt gewöhnen. Denn natürlich dauert es ein wenig länger das feste Shampoo aufzuschäumen als eben eine Flasche in die Hand zu nehmen. Doch der Zeitaufwand ist nicht wesentlich länger. Ich bin sehr glücklich mit festen Shampoos und bin auch von den tollen, natürlichen Gerüchen immer wieder begeistert. 

Noch ein kleiner, aber wichtiger Tipp zum Schluss: Es gibt einen Unterschied zwischen Haarseife und festem Shampoo. Festes Shampoo hat einen neutralen bis leicht sauren PH-Wert, da es aus Tensiden und anderen Füllstoffen gemischt und in Form gepresst wird. Hier findest du die gleichen Inhaltsstoffe wie bei flüssigem Shampoo. Haarseife hingegen ist vom PH-Wert basisch. Sie wird aus Fetten, Ölen und Laugen gesiedet. Haarseife bildet mit dem Kalk im Wasser gerne unschöne Ablagerungen auf eurem Haar, sodass sie mit der Zeit fettig werden. Deswegen benötigt man bei der Verwendung von Haarseife eine saure Rinse einmal pro Woche. Das bedeutet, dass ihr ein wenig Apfelessig in einem Liter kalten Wasser auflöst und ihn euch über die Haare schüttet oder mit einer Sprühflasche verteilt. Kurz einwirken lassen, ausspülen und schon ist euer Haar wieder befreit bzw. es kommt erst gar nicht zu besagten Ablagerungen. Wir bieten in unserem Shop beides an. Festes Shampoo ist grundsätzlich unkomplizierter und einfacher in der Anwendung, also besonders für Einsteiger hervorragend geeignet. Es gibt keine lange Umstellung zum herkömmlichen Flüssigshampoo und es kann einfach losgelegt werden. Haarseife ist sozusagen das nächste Level für Haarwäscher/Innen die schon etwas mutiger geworden sind und sich an die neue Form des Waschens gut gewöhnt haben. Haarseife ist an sich noch natürlicher als festes Shampoo und kommt ohne die Zusatzstoffe von festen und flüssigen Shampoos aus. In den Produktbeschreibungen der Haarseifen findest du noch weitere Tipps zur Anwendung. 

Zusammenfassend gilt bei festen Shampoos das alte Motto: Probieren geht über Studieren. Einfacher kann man keinen Beitrag zu einem umweltschonenden Leben leisten und einen nachhaltigen Lebensstil in seinen Alltag einfließen lassen. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mit deiner Anmeldung erklärst du dich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Bitte lese unsere Datenschutzerklärung, unsere Hinweise zu Cookies und unsere Hinweise zu interessenbasierter Werbung.