Keine Artikel im Warenkorb
PLZ: Oldenburg  (bearbeiten)

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen des MeinMarktstand Online-Shops, Stand: 29.05.17

I. Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen der Firma

Mein Marktstand Hinrichs KG
(vertreten durch Herrn Garvin Hinrichs, Marie-Curie-Str.1, 26129 Oldenburg)

gegenüber seinen Kunden, die über diese Webseite abgeschlossen werden. MeinMarktstand erlaubt Hofladenbetreibern/ Lieferanten, ihre Produkte auf der Webseite zu listen und zu verkaufen. Dies wird auf der jeweiligen Hof- und Produktdetailseite ersichtlich. Auch wenn MeinMarktstand Transaktionen auf dem Marktplatz ermöglicht, ist MeinMarktstand weder der Käufer noch der Verkäufer dieser Lieferanten-Artikel. MeinMarktstand bietet Käufern und Verkäufern die Möglichkeit, Verhandlungen durchzuführen und Transaktionen abzuschließen. Somit wird der Vertrag, der bei Verkaufsabschluss dieser Lieferanten-Artikel zustande kommt, ausschließlich zwischen dem Käufer und dem Verkäufer geschlossen. MeinMarktstand ist nicht Vertragspartner und übernimmt daher keine Verantwortung für jenen Vertrag. MeinMarktstand ist auch nicht der Vertreter des Verkäufers. Der Verkäufer ist verantwortlich für den Verkauf der Produkte, jegliche Reklamation von Seiten des Käufers und alle anderen Angelegenheiten, die durch den Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer entstehen. Da MeinMarktstand dem Käufer ein sicheres Einkaufserlebnis ermöglichen möchte, bietet MeinMarktstand zusätzlich zu den gesetzlichen oder vertraglichen Rechten die MeinMarktstand-Kontaktgarantie (siehe unten).

Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer aktuellen Fassung stehen Ihnen auf unserer Internetseite www.meinmarktstand.de zur Verfügung. Zudem senden wir Ihnen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit der Auftragsbestätigung zu. Im Zweifel gelten unsere im Internet veröffentlichten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichenden Allgemeinen Bedingungen Dritter wird hiermit widersprochen. Der Kunde erkennt diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich an.

Wir setzen für den Einkauf auf MeinMarktstand.de ein Mindestalter von 18 Jahren voraus. Im Falle einer Täuschung des Kunden über sein Alter behält sich MeinMarktstand rechtliche Schritte ausdrücklich vor.

Besonderheiten zum Schutz Minderjähriger
Voraussetzung für den Vertragsschluss ist, dass der Besteller volljährig ist.

Um Alkohol online zu bestellen und zu kaufen, muss der Besteller mindestens 18 Jahre alt sein. Mit seiner Bestellung erklärt sich der Besteller mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der MeinMarktstand Hinrichs KG einverstanden und bestätigt, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat.

II. Angebot, Vertragsabschluss und Beschaffenheit unserer Produkte

1. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Alle Verträge kommen erst mit Zugang der schriftlichen Auftragsbestätigung spätestens mit Übergabe der Produkte zustande.

2. Die Bestellung erfolgt über das System der Internetseite. Die automatisierte Eingangsbestätigung stellt noch keine Vertragsbestätigung dar, sondern bestätigt lediglich den Eingang der Bestellung zur weiteren Bearbeitung.

3. Der Käufer verpflichtet sich bei der Bestellung alle Daten wahrheitsgemäß anzugeben und diese vor Abgabe jeder Bestellung noch einmal zu überprüfen. Auch die E-Mail-Adresse muss auf ihre Richtigkeit geprüft werden, da dies der übliche Weg der Kontaktaufnahme ist. Sollte der Käufer nicht innerhalb von einem Tag eine Eingangsbestätigung erhalten, muss er den Verkäufer unverzüglich darüber informieren.

4. Das für den Zugang zu unserem Online-Shop gültige Passwort ist vom Käufer vertraulich zu behandeln und nicht an unbefugte Dritte weiterzugeben. Für einen Missbrauch des Passwortes, der durch den Käufer verursacht wurde, übernimmt der Verkäufer keine Haftung.

5. Als vereinbarte Beschaffenheit unserer Produkte gelten diejenigen Eigenschaften und Merkmale, die in der vom Lieferanten zur Verfügung gestellten Artikelbeschreibung genannt sind.

6. Erklärungen zur Beschaffenheit der Produkte stellen nur dann eine Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie dar, wenn unsere Lieferanten sie ausdrücklich als Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie bezeichnet haben.

7. Die Bilder, mit denen der Verkäufer die Produkte auf der Internetseite präsentiert, dienen lediglich der Veranschaulichung. Maßgeblich ist die Beschreibung der jeweiligen Artikel.

8. Mit der Auftragsbestätigung übersenden wir ihnen den Vertragstext mit dem Lieferanten sowie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

9. Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir. Sie können diesen vor der Versendung Ihrer Bestellung an uns ausdrucken, indem Sie im letzten Schritt der Bestellung auf „Drucken” klicken. Wir senden Ihnen außerdem eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten und unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

III. Preise und Zahlungen

1. Die auf der Homepage www.meinmarktstand.de von den Lieferanten genannten Preise sind unverbindlich und gelten brutto ab Werk, ausschließlich Verpackung und Transportversicherung, welche gesondert in Rechnung gestellt werden.

2. Der in der jeweiligen Artikelbeschreibung angegebene Preis versteht sich inklusive der derzeit gültigen MwSt. zuzüglich Versandkosten. Der Gesamtbetrag ist zahlbar über PayPal oder SOFORTüberweisung.

3. Wir akzeptieren folgende Zahlungsweisen:

Zahlung per PayPal
Wenn Sie sich für die Zahlungsart PayPal entscheiden, dann werden Sie am Ende des Bestellvorganges direkt zu PayPal weitergeleitet. Wenn Sie schon PayPal-Kunde sind, können Sie sich dort mit Ihren Benutzerdaten anmelden und die Zahlung bestätigen. Wenn Sie neu bei PayPal sind, können Sie sich auch als Gast anmelden oder ein PayPal-Konto eröffnen und dann die Zahlung bestätigen. Sobald der Zahlungseingang bei uns verbucht ist, wird Ihre Lieferung auf den Weg gebracht. Wenn Sie eine Bestellung per PayPal bezahlen, erhalten Sie von uns immer eine Bestellbestätigung. Bitte beachten Sie jedoch, dass es in seltenen Fällen auf Seiten von PayPal zu Bearbeitungsfehlern kommen kann, auf die wir keinen Einfluss haben. Sollten Sie Ware (ausgeschlossen sind Lebensmittel) zurückschicken, wird der Betrag wieder Ihrem PayPal-Konto gutgeschrieben.

Zahlung per SOFORTüberweisung
Mit dem TÜV-zertifiziertem Bezahlsystem SOFORT Überweisung können Sie dank PIN&TAN, ohne Registrierung, einfach und sicher mit Ihren gewohnten Online-Banking-Daten zahlen.

IV. Lieferung, Versandkosten und Rücksendekosten

1. Der Hofladenbetreiber/ Lieferant ist zu Teillieferungen berechtigt, falls ein Teil der bestellten Ware vorübergehend nicht lieferbar ist und dies für den Kunden nicht unzumutbar ist. Zusätzliche Versandkosten tragen in jedem Fall der Hofladenbetreiber/ Lieferant. Dieses schließt das Recht des Kunden nicht aus vom Vertrag insgesamt zurückzutreten, wenn er an der Teilleistung kein Interesse mehr hat.

2. Die Lieferung der Ware an den Kunden erfolgt durch den Versanddienstleister DHL. Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir pro Bestellung je nach Versandart, hier: DHL-Paket 1,90 Euro oder DHL-Wunschzeit 9,90 Euro. Beinhaltet die Bestellung einen Frischeartikel, so ist die Bestellung nur mit DHL-Wunschzeit möglich und es wird ein Frischeaufschlag von 4,90 Euro dazugerechnet. Wählt der Kunde den Lieferservice, fallen die jeweils vom Hofladen/ Lieferanten angegebenen Lieferkosten an. Außerdem ist es möglich, wenn nicht anders auf der Hof-/ Lieferantenseite angegeben, seine über MeinMarktstand.de getätigte Bestellung, innerhalb der Öffnungszeiten, bei dem jeweiligen Lieferanten abzuholen. Die Versandkosten für Gutscheine betragen 3,65 Euro. Diese werden mit der Deutschen Post als Einschreiben versendet. Lieferungen ins Ausland sind derzeit nicht möglich.

3.  MeinMarktstand und Lieferanten sind zur Einhaltung des Jugendschutzgesetzes verpflichtet. Daher sind die Angaben zum Alter bei der Anmeldung ordnungsgemäß vorzunehmen. Damit MeinMarktstand und die Lieferanten gewährleisten können, dass keine Waren an Jugendliche abgegeben werden, die unter das Abgabeverbot des Jugendschutzgesetzes fallen, wird der ausführende Lieferdienst damit beauftragt eine Alterskontrolle vor Abgabe der Waren durchführen, sofern die gelieferten Waren von einem offensichtlich Minderjährigen entgegengenommen werden sollen. Sofern der Nachweis der Volljährigkeit des Empfängers nicht oder nicht zweifelsfrei erbracht werden kann, werden die unter das Jugendschutzgesetz fallenden Waren nicht ausgeliefert. Schadensersatzansprüche hieraus ergeben sich seitens des Kunden gegenüber MeinMarktstand und dem jeweiligen Lieferanten nicht.

4. Sie haben im Falle der Ausübung Ihres Widerrufsrechts bei Fernabsatzverträgen die Kosten der Rücksendung zu tragen.

 

V. Eigentumsvorbehalt

Sämtliche gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Hofladenbetreibers/ Lieferanten.

VI. Datenschutz

1. Der Kunde stimmt der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der uns durch Ihre Bestellung übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Ausführung Ihrer Bestellung zu.

2. Wir verwenden die Daten des Kunden nur zur Abwicklung der abgeschlossenen Verträge. Für andere Zwecke werden die Daten des Kunden nur bei Vorliegen einer entsprechenden Einwilligung des Kunden verwendet. An Dritte werden die Daten des Kunden nur weitergegeben, wenn dies zur Abwicklung der abgeschlossenen Verträge erforderlich ist.

3. Die Kunden haben das Recht, von uns Auskunft über ihre hinterlegten Daten zu verlangen (§ 34 BDSG). Daneben haben die Kunden im Umfang von § 20 BDSG das Recht, von uns die Berichtigung, Löschung und Sperrung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

VII. Gewährleistung

1. Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Für Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber dem Verkäufer gilt die Regelung in Nr. VIII dieser AGB.

2. Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre, bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Gegenüber Unternehmern beträgt die Verjährungsfrist bei neu hergestellten Sachen und bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Verkäufer dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Gegenüber Unternehmern ebenfalls ausgenommen von der Verkürzung der Verjährungsfristen ist der Rückgriffs Anspruch nach § 478 BGB.

3. Eine Garantie wird von dem Verkäufer nicht erklärt.

VIII. Haftung

1. Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

2. Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Verkäufer, dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

3. Wir bemühen uns stets sicherzustellen, dass die MeinMarktstand Dienste ohne Unterbrechungen verfügbar sind und Übermittlungen fehlerfrei sind. Durch die Beschaffenheit des Internets kann dies jedoch nicht garantiert werden. Auch Ihr Zugriff auf MeinMarktstand Services kann gelegentlich unterbrochen oder beschränkt sein, um Instandsetzungen, Wartungen oder die Einführung von neuen Einrichtungen oder Services zu ermöglichen. Wir versuchen die Häufigkeit und Dauer jeder dieser vorübergehenden Unterbrechung oder Beschränkung zu begrenzen. MeinMarktstand haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von MeinMarktstand oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von MeinMarktstand beruht. Ferner haftet MeinMarktstand für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten. Wesentlich sind Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet MeinMarktstand jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. MeinMarktstand haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

4. Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt Soweit die Haftung von MeinMarktstand ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

IX. Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht

1. Bei Verbrauchern behält sich der Hofladenbetreiber/ Lieferant das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behält der Lieferant sich das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.

2. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Lieferanten unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

3 Befindet sich der Kunde uns bzw. dem Lieferanten gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

X. Widerrufsrecht

Verbraucher gemäß § 13 BGB haben ein gesetzliches Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Bei Teillieferungen, wenn Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden an dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.



Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

MeinMarktstand Hinrichs KG
Vertreten durch den geschäftsführenden Gesellschafter Garvin Hinrichs
Marie-Curie-Str.1
26129 Oldenburg
E-Mail: info@meinmarktstand.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.Zum Widerrufsformular



Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

XI. Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen:

zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen abhängt, auf die der Lieferant keinen Einfluss hat.

XII. Vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen: zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

XIII. Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

1. Das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien unterliegt ausschließlich deutschem Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

2. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

3. Soweit der Vertragspartner Kaufmann oder eine juristische Person ist gilt: Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertrag unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist Oldenburg.

Angaben gemäß § 5 TMG:
MeinMarktstand Hinrichs KG
Marie-Curie-Str. 1,
26129 Oldenburg

Handelsregister:
HRA 205183

Vertreten durch den geschäftsführenden Gesellschafter:
Garvin Hinrichs
Kontakt:
Telefon: 0441/ 36 11 66 50
E-Mail: info@meinmarktstand.de

Haftungsausschluss (Disclaimer)
Haftung für Inhalte

Als Dienstanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

MeinMarktstand-Kontaktgarantie

Wir möchten, dass Sie jederzeit vertrauensvoll bei MeinMarktstand.de einkaufen können. Ihre Bestellungen bei Marktplatz-Verkäufern sind daher durch die MeinMarktstand-Kontaktgarantie geschützt, wenn die Bezahlung über die Website von MeinMarktstand.de erfolgt.

Folgende Voraussetzungen müssen für die Inanspruchnahme der MeinMarktstand-Kontaktgarantie vorliegen:

  1. Sie haben Ihren Hofladenbetreiber/ Lieferanten bereits über Mein Konto kontaktiert.
  2. Sie haben 3 Werktage auf eine Antwort gewartet.
  3. Für die Beantragung MeinMarktstand-Kontaktgarantie trifft mindestens einer der folgenden Fälle zu:
    • Der Verkäufer hat die Ware innerhalb von zwei Kalendertagen nach dem letztmöglichen voraussichtlichen Lieferdatum oder, wenn dies früher ist, 30 Tage nach Aufgabe der Bestellung nicht geliefert.
    • Sie haben die Ware erhalten, diese war jedoch defekt, beschädigt oder entsprach nicht der vom Verkäufer abgegebenen Beschreibung.
    • Der Verkäufer ermöglicht keine Rückgabe im Rahmen des gesetzlichen Widerrufsrechts für Verbraucher.
    • Der Verkäufer hat eine Ersatzlieferung zugesagt, es wurde aber keine Ersatzlieferung gesendet.
  4. Sie haben Ihren Garantieantrag innerhalb des zeitlichen Rahmens für die Beantragung der MeinMarktstand-Kontaktgarantie gestellt.

Anmerkung: Falls Sie die Annahme der Lieferung verweigert haben, und die Rücksendung nicht nachverfolgbar war, kann Ihrem Antrag möglicherweise nicht stattgegeben werden.